Andreas

    Andreas

    Mitglied des Admin-Teams / organisatorischer Admin von OQorg

    Neueste Kommentare

    Keine Kommentare.

    Wir schreiben ein Buch

    Wer gewinnt den Innovationspreis auf der Leipziger Buchmesse 2017?

    Der Buchtyp!

    Dies ist wenig überraschend, allerdings ist hier die Open-Source-Software „Booktype“ gemeint. Hinter Booktype steht die Non-Profit-Organisation Sourcefabric.

    Das Menschen gemeinsam Bücher schreiben hat eine lange Tradition. Wolfgang und Heike Hohlbein z.B., oder die Gebrüder Strugazki, auch bekannt durch das Computerspiel Hard to be a God (2008), in Anlehnung an ihr Buch „Es ist nicht leicht ein Gott zu sein“. Vor allem Fachbücher werden klassischer Weise durch mehrere Fachleute erstellt. Es gibt mit Booktype seit Jahren eine freie Möglichkeit zusammen online an einem Buch zu arbeiten. Dabei wird dieses automatisch gesetzt und kann in verschiedenen Formaten ausgegeben werden. Beim Versionssprung haben sich die Flexibilität gerade in Hinblick auf die Kommunikation der beteiligten Schreiber weiter verbessert.

     

      Bild: CC BY-SA 4.0

     

    Dann mal ran und die Software installiert, oder… wir testen das Ganze einfach mal unkompliziert mit einer pro-Version im Netz. Dazu gehen wir auf die Seite der Donau-Universität Krems. Anmelden, und schon können wir los legen.

    Die Seite soll „Studierenden auch als Testumgebung für eine neuartige Bildungstechnologie“ dienen. Nun sind wir mit dabei. Nach erfolgreicher Anmeldung erstellen wir per Klick ein "neues Buch". Es stehen allerlei Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung und so können wir unter „Buch bearbeiten“ z.B. das Inhaltsverzeichnis beackern. Mit „Entwurfsansicht“ ist eine Kapitelweise Voransicht unseres Buches zu sehen und unter „Informationen“ können die Metadaten des Buches bearbeitet werden. Wir können nun natürlich Andere zum Mitschreiben einladen. Auch sollten wir eine Arbeitsgruppe starten und uns über Änderungen per feed/rss informieren lassen. Texte und ganze Kapitel können wir per Klick hinzugefügt und/oder per Drag’n’Drop einfach verschieben. Die Textbearbeitung erfolgt in „html“ und wird beim Export in ein wählbares Format umgewandelt. Dies kann eine PDF, odt (OpenDocumentText) sein oder als epub für Lesegeräte optimiert werden.

    Wir haben mit booktype kein einfaches Schreibwerkzeug vor uns, sondern bilden eine gut vernetzte, funktionierende Community, die in einer anwendungsorientierten und professionellen Umgebung das gemeinsame Ziel verfolgt: ein fertige BUCH.

    Autor: andreas

    links:

    http://www.linux-magazin.de/NEWS/Booktype-gewinnt-Innovationspreis-auf-Leipziger-Buchmesse
    https://erloest.wordpress.com/2012/02/19/booktype-gemeinsam-bucher-schreiben/
    http://peter.baumgartner.name/2015/07/29/booktype-gemeinsam-buecher-schreiben/
    https://en.wikipedia.org/wiki/Booktype