XMPP, früher Jabber

XMPP ist meiner Meinung nach eine der ganz wenigen akzeptablen Instant Messenger.

Was mich an den allermeisten IM nervt, ist der Zwang, sich für einen Dienstleister entscheiden zu müssen. Das ist völlig inakzeptabel. Niemand würde hinnehmen, wenn ein Telefonat oder ein Brief oder eine Email nur zu Kunden des selben Dienstleisters durchgestellt werden würde.

Facebook (mit Whatsapp), Google, MS usw. wollen uns in geschlossenen Kreisen beglücken und binden. Soll ich mich etwa bei drei, vier Dienstleistern anmelden, um für alle erreichbar zu sein? Ich denke, auf Dauer hat das keine Zukunft.

Ich möchte meinen IM-Anbieter (und meine IM-Adresse) genauso wechseln können wie meine Email-Adresse oder meine Telefonnummer. Wer dann besser verschlüsselt oder weniger spioniert oder weniger Spam an mich schickt, kann dann mit einer wachsenden Kundschaft rechnen. Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft.

Mit dem Programm conversations (kostenfrei und open source auf f-droid) steht nun auch eine mobile, sehr komfortable App mit der sehr aktuellen OMEMO-Verschlüsselung zur Verfügung.
Das Einrichten einer XMPP-Adresse geht innerhalb von 3 Minuten. XMPP ist übrigens schon ziemlich alt und wurde früher vor allem mit PCs verwendet.

XMPP mit conversations ist bei mir der Familien-Instant Messenger, soll heißen, außerhalb der Familie habe ich nur eine Handvoll Kontakte. Die Freunde nutzen alle WhatsApp, den Marktführer in Deutschland, der schon bei der Inbetriebnahme der App deine Kontakte-Liste kopiert. Mein Sohn hat in der Schule immerhin auch schon zwei XMPP-Kontakte.

Ich habe vor einem Jahr mal ein XMPP-Werbeblatt entworfen und auch schon weitergegeben. Ich habe es hier hochgeladen.
Wie ist eure Meinung dazu? Gebt gerne mal eine Rückmeldung,
am besten über XMPP  ;-)    -->     friedhelm@jabber.de

de.wikipedia.org/wiki/XMPP
www.jabberes.org/servers

 

Tox ist auch eine sehr interessante Alternative, soll Videochat ermöglichen. Ich habe es aber noch nicht ausprobiert.

de.wikipedia.org/wiki/Tox_(Protokoll)
https://tox.chat/

    • Friedhelm

      Von Friedhelm

      XMPP ist natürlich ein Protokollstandard und kein Instant Messenger, war blöd ausgedrückt.

      • Andreas

        Von Andreas

        ja, ich habe tox als Desktop-Anwendung (qtox) auf Linux/debian laufen. Es verrichtet bei mir  zwar selten aber bisher zuverlässig seinen Dienst;)